Bürgeranträge
Dein Anliegen : Unser Antrag

Rat der Stadt Köln

Piratengruppe im Rat der Stadt Köln
20. März 2016 22:40 04. Mai 2016 15:34
Behandlung in Gruppensitzung

Gefahrenabwehr

Die Oberbürgermeisterin beobachtet die Sicherheitslage in der Stadt. Sollte sich etwa anläßlich von Abiturprüfungen eine abstrakte Gefahr für die Bürger erkennen lassen, unternimmt sie in Zusammenarbeit mit Dezernat 22 und dem Institut für Rettungsingeneurwesen und Gefahrenabwehr der TH das Nötige, um die Realisierung der Gefahr noch abzuwenden.

Um das Ziel dieses Antrags zu unterstützen, wird die Bevölkerung gebeten, entsprechende Veranstaltungen wie etwa "Abiturkriege" der Oberbürgermeisterin möglichst bald nach der Ankündigung zu melden.

 
20. März 2016 22:40 Eingang des Antrags
 
29. April 2016 16:18 Prüfung des Antrags

Hallo, dein Antrag ist bei uns eingegangen und wir bedanken uns für die Anregung.

Deine Piratengruppe

 
04. Mai 2016 15:34 Behandlung in Gruppensitzung

Hey,

wir verstehen den Antrag nicht so ganz und würden uns sehr freuen, wenn du zu unserem AK kommst, um dein Anliegen zu erklären. Wir tagen jeden 2. und 4. Montag ab 19:30 im Spanischen Bau, Rathausplatz 1, 50676 Köln.

VG Piratengruppe

Die
nächsten Schritte


Einer der folgende Schritte ist nun als nächster Schritt für den Antrag möglich:

Keine Übernahme des Antrags
Übernahme durch die Gruppe

Die
Kommentare


 
06. Mai 2016 20:24

Antragsteller

Ich kann Euch leider zur Zeit nicht in Köln besuchen. Der Antrag bezieht sich auf eine ungewöhnliche Häufung von Gewalttaten, die sich während eines so genannten "Abiturkriegs" ereignete. Die Behörden haben unter anderem die Aufgabe, die öffentliche Ordnung zu schützen. Diese schien während dieses Vorfalls gefährdet. Der Antrag schafft in diesem Zusammenhang Öffentlichkeit und stellt auch einen Kommentar auf die Teilnahmslosigkeit der Verantwortlichen dar.